Genealogisches Archivieren und Auswerten

Lieber Leser, wie hast Du angefangen? Ganz am Anfang?

Du hast mit Verwandten gesprochen, hast die Notizen abgeheftet. Hast die Notizen angefangen auf Karteikarten, dann in ein Programm einzufügen … und dann?

Wie fing es bei mir an? Verwandte ausquetschen. Notizen in Ordnern und Heftern. Dann für die jeweiligen Familienmitglieder digitale Karteikarten erstellt. (Runtergeladen bei den sehr tollen Computergenealogen.) Daraufhin angefangen alles mit Kekule-Nummern in eine große Excel-Datei eingetragen …. und dann war plötzlich die Excel-Datei riesiggroß!

Hach! Also suchte ich nach einem – möglichst stabilem, möglichst günstigem Programm. Und seitdem benutzt ich PAF5. Ich finde es immer noch am besten. Auch wenn es so quälend ist, dort Fotos einzupflegen, dass ich es lasse. Dennoch PAF5, denn alle anderen Programme, die ich ausprobierte, waren früher oder später Quark. Oder zwar nett, dann aber zu teuer.

Dennoch habe ich immer noch für jedes Familienmitglied eine digitale Karteikarte. Aber halt!

Die letzten Wochen habe ich all die alten Original-Dokumente wieder in die Finger genommen … und festgestellt … alles ist „woanders“. In Kartons, in Mappen, in Fotoalben, zwischen Papieren, alten Rechungen. Chaos!

Bisher hatte ich alles „da gelassen, wo es war“. Jetzt wo meine Mutter tot ist, die nicht wollte, dass ich die Sachen umräume, und auch niemand anderes aus meiner direkten Familie Interesse an Genealogie hat, gibt es keinen Grund mehr, dass ich nicht alles „in Ordnung“ bringe.

Es gibt allerlei Prinzipien, wie man Papiere genealogisch orden kann. Da habe ich angefangen zu recherchieren, das wird hier ein Thema, denn es ist momentan mein genealogisches Thema.🙂

Auch ein Phänomen: Es gibt neues zu entdecken! Nasowas!

Bisher habe ich vorallem die Ahnen meines Vaters erforscht. Dort ging es wunderbar einfach voran. Es gab Resultate, es gibt auch kleine und große Rätsel, richtig in die historische Tiefe bin ich gekommen … und die Seite meiner Mutter – kaum erforscht. Gerade deshalb will ich diesen Blog vor allem für meine mütterliche Seite erstellen. Auch wenn ich wahrscheinlich über meine väterliche Seite schreiben werde.

Aber mal konkret – was habe ich gefunden, was da war, aber erst jetzt, nach Jahren und Jahren der Genealogie, plötzlich von mir entdeckt wurde?

Verwandte, bei denen ich nicht sicher war, die ich nicht richtig zu ordnen konnte. Daten und Namen … so eigenartig. Aber vieles kann ich erst jetzt einordnen. Mir fehlte schlicht die Erfahrung. Und nach den ersten Jahren dachte ich ja, ich würde das bißchen über die Familie meiner Mutter, was mir bekannt sein kann.

Darauf gekommen bin ich, als ich anfing, die vielen rumfliegenden Fotos den Fotoalben zuzuordnen. So sieht nämlich eine typische Seite eines der Fotoalben meiner Mutter aus.

P1340732_klein

Es sind Fotos rausgefallen oder rausgenommen worden. Diese sind aber nicht fürs Album verloren. Denn auf jedem Foto steht drauf, wer abgebildet ist, teilweise mit Datum. Auf einigen Seiten der Alben stehen dann die gleichen Daten, Namen und Orte. Es ist ein Puzzlespiel. Mit Puzzleteilen, die sich ergänzen.

Wie konnte mir das bis jetzt durch die Lappen gehen?! Verrückt. So lange beschäftige ich mich damit und so offensichtlich liegen hier ungenutzt Informationen.🙂

2 Gedanken zu „Genealogisches Archivieren und Auswerten

  1. fresen monika geb. spickermann

    Das Kinderfoto ist von mir und meinen geschwistern . brigitte. Gerd und monika .Rechts müsste tante resi sein.

    Antwort
    1. verenahartmann Autor

      Liebe Monika, ja, das hat mir Resi erzählt!🙂 Als ich bei ihr war, hatte ich dieses Fotoalbum dabei. Ich wollte Dich sowieso noch per Email anschreiben kamen aber wieder tausend Sachen dazwischen, freue mich, dass Du meinen Blog gefunden hast!
      Und wir wissen es jetzt offiziell durch die liebenswerte Resi – wir zwei sind definitiv verwandt – Cousinen!😀
      Ich schreib Dir mal eine Email!

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s